~~~~~~~~~~~~~~~~Ein Buch, dass.. [TAG]~~~~~~~~~~~~~~~

Diesen TAG habe ich bei der Greta (klickreviews.blogspot.de) gesehen und fand den recht cool. Viel Spaß damit :)

 

 

 

Ein Buch, dass... 


 ...dich zum Lachen gebracht hat.

Am meisten musste ich bei ''Liebes Ich! Verlieb dich nicht!'' von Sarah Mlynowski lachen. Natürlich musste ich auch bei anderenBüchern lachen aber bei diesem halt am meisten.

 

 

... dich zum Weinen gebracht hat.

Daher das ich ein recht emotionaler Mensch bin, haben mich schon einige Bücher zum weinen gebracht. Aber wo mir teilweise mal die tränen kamen war ''Cut-Bericht einer Selbstverletzung'' von Patricia McCormick und ''Rote Linien-Ritzen bis aufs Blut'' von Brigitte Blobel.

 

 

... dich nachdenklich gemacht hat.
Mich haben schon einige Bücher nachdenklich gemacht. Vor allem Jugendbücher mit einem Problemthema (Magersucht, Ritzen, Drogen usw.) Deshalb ist es da schwer zu entscheiden. Aber am meisten sind es wieder ''Cut-Bericht einer Selbstverletzung'' von Patricia McCormick und ''Rote Linien-Ritzen bis aufs Blut'' von Brigitte Blobel.
 
 

... dich nicht losgelassen hat.

Eindeutig ''Cry Baby-Scharfe Schnitte'' von Gillian Flynn. Es war einfach nur unglaublich gut. Die Geschichte schwirrt immernoch in meinem Kopf rum!
 

 

... dich total enttäuscht hat.

Mich enttäuscht hat aufjedenfall ''Biss zur Mittagsstunde'' von Stephenie Meyer. Es war einfach so langatmig und langweilig geschrieben. Dafür hatte ich volle zwei Monate gebraucht. Bin ich froh, dass ich es hinter mir habe.

 

 

... dich überwältigt hat.

Überwältigt hat mich ''Elfenbann'' von Aprilynne Pike. Das Ende kam sehr überraschend und ich fand es einfach so unglaublich spannend geschrieben. Am liebsten hätte ich sofort den nächsten/letzten Teil gelesen danach. Ich wollte garnicht, dass das Buch überhaupt endet :D

 


... dich positiv überrascht hat.

Positiv überrascht hat mich ehrlich gesagt ''House of Night-Gezeichnet'' von P.C. Cast & Kristen Cast. Ich hatte meine Erwartung auf das ''Biss'' Niveau gesetzt. Fand jedoch nach dem lesen, die House of Night Serie viel besser ist.
 

 

... du nicht aus der Hand legen konntest.
Das wahr wiedermal ein Jugendbuch. Nämlich ''Marie nimmt Drogen'' von Brigitte Blobel. Ich hab es an einem Stück gelesen. Es hatte mich einfach so gefesselt. Das Thema wurde auch extrem gut behandelt in dem Buch.
 

 

 ... du abgebrochen hast.
Teil 7 von der House of Night Serie. Ich war sooo enttäuscht von dem Band. Irgendwann hab ich den Teil einfach abgebrochen, weil er so langweilig geschrieben war und mich die Story einfach nurnoch genervt hatte. Als wollte man mit diesem Band, die Geschichte nur hinaus ziehen.
Aber ich überlege ob ich den Büchern nochmal eine Chance gebe.
 
 

... du eigentlich nie lesen wolltest.

Nie lesen wollte ich eigentlich Bücher, die in der Kriegszeit spielen. Aber ich habe mich dann doch mit ''Das Mädchen auf den Klippen'' von Lucinda Riley an das Zeitalter ran gewagt.
 
 

... das du als letztes in der Schule gelesen hast.

Das war im Febuar das Buch ''Die Hexenakte'' von Dietlof Reiche. Deshalb hatte ich in diesem Monat auch nur das eine Buch gelesen :D
 
 

... auf deinem Nachttisch liegt.

Dort liegt zurzeit ''Das Schicksal ist ein mieser Verräter'' von John Green. Jaja, ich weiß, Spätzünder.

 

 

... du unbedingt als nächstes lesen möchtest.
''Nebenan ein Mädchen'' von Stefan Kiesbye.

 

 

 

 
 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ich lese gerade :

Seite 116 von 442

Leseliste August 2014:

Monatshighlight Juli:

Hier bin ich auch zu finden:

Wie viele Leseratten waren schon hier?